Faire Rahmenbedingungen beim E-Lending in Bibliotheken

Deutscher Bibliotheksverband begrüßt Koalitionsvertrag der Ampelkoalition

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) äußert sich zufrieden mit den Inhalten des gestern vorgestellten Koalitionsvertrages. Er fordert zugleich eine gesetzliche Regelung für den Verleih von E-Books durch Bibliotheken. E-Lending Der dbv begrüßt das klare Bekenntnis der kommenden Bundesregierung, faire Rahmenbedingungen beim E-Lending in Bibliotheken zu schaffen. Der dbv bekräftigt in diesem Zusammenhang seine Forderung nach einer gesetzlichen Regelung, damit Öffentliche Bibliotheken E-Book-Lizenzen gleich nach Erscheinen zu angemessenen Bedingungen käuflich erwerben können – bei gleichzeitiger fairer Vergütung der Autor*innen.

Pressemitteilung des dbv 25.11.2021

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 26. November 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Neuer Vorstand startet!
Am 15.07.2022 hat sich der neu gewählte Vorstand  zur ersten Sitzung in der Stadtbibliothek ...
Kulturgesetzbuch zum 1. Januar 2022 verabschiedet
­ ­ ­ ...